Navigation und Service


Nachwuchswissenschaftler*innen mit ABC/J-Forschungspreis ausgezeichnet

In diesem Jahr erhielten Nachwuchswissenschaftler*innen der Universität Bonn und der Universität zu Köln die ABC/J-Forschungspreise für herausragende, innovative und interdisziplinäre Forschungsarbeiten in den Geowissenschaften und der Geographie.

© Geoverbund ABC/J - Forschungszentrum JülichVon links nach rechts: Prof. Harry Vereecken (Wissenschaftlicher Direktor Geoverbund ABC/J), Dr. Melanie Bartz (2. Preis), Dr. Maximilian Weigand (3. Preis), Dr. Daniel Felten (Leiter Koordinationsbüro Geoverbund ABC/J), Dr. Jessica Keune (1. Preis) und Prof. Florian Wellmann (Stellv. Direktor Geoverbund ABC/J).
Copyright: Geoverbund ABC/J - Forschungszentrum Jülich

Im Rahmen des ABC/J-Sommerfestes am 5. Juli 2019 in Köln wurde Dr. Jessica Keune vom Bonner Institut für Geowissenschaften (Abteilung Meteorologie) für ihre Dissertation zum Thema Integrated terrestrial simulations at the continental scale: Impact of groundwater dynamics and human water use on groundwater-to-atmosphere feedbacks during the European heatwave in 2003 mit dem 1. Preis ausgezeichnet.
Weitere Preise erhielten Dr. Melanie Bartz (2. Preis) vom Geographischen Institut der Universität zu Köln für ihre Forschungsarbeit mit dem Titel Quaternary fluvial environments in NE Morocco inferred from geochronological and sedimento-logical investigations und Dr. Maximilian Weigand (3. Preis) vom Bonner Institut für Geowissenschaften (Abteilung Geophysik) für seine Dissertation zum Thema Monitoring structural and physiological properties of crop roots using spectral electrical impedance tomography.

Die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses ist ein besonderes Anliegen des Geoverbundes ABC/J; aus diesem Grund lobt der Geoverbund einmal jährlich seinen Forschungspreis aus. Gegenstand des Wettbewerbs ist die Forschungstätigkeit zu einem geowissenschaftlichen oder geographischen Thema; es können Dissertationen oder Publikationen eingereicht werden. Weitere Informationen zum Preis und den bisherigen Preisträger*innen: www.geoverbund.de/forschungspreis


Servicemenü